wefl.at > Wasseraufbereitung+A_Z > Entsaeuerungsanlagen

Entsaeuerungsanlagen

Nach der Trinkwasserverordnung muss Wasser für den menschlichen Genuss einen gewissen pH-Wert haben und die Kalzitlösekapazität darf 5mg/Ltr. nicht übersteigen.
-Entsaeuerungsanlagen können diese Grenzwerte einhalten und schützen so Ihre Gesundheit, technischen Geräte und die Sanitärinstallation.

-Entsaeuerungsanlagen neutralisieren die freie Kohlensäure, heben den pH-Wert auf Trinkwasservorschrift an und erhöhen geringfügig die Wasserhärte.

- Entsaeuerungsanlagen sind mit Jura Perle oder Semidol befüllt. Welche Füllung die geeignete ist, muss unter Zugrundelegung der Wasseranalyse ausgewählt werden.

- Entsaeuerungsanlagen gibt es in verschiedenen Größen. Sie arbeiten zuverlässig und kostengünstig und bedürfen nur geringer Wartung. Es muss hauptsächlich nur das verbrauchte Filtermaterial nachgefüllt werden. Entsaeuerungsanlagen haben einen naturfarbenen Drucktank mit Nachfüllöffnung. Der Zeitpunkt für die Nachfüllung kann deshalb von außen gesehen werden und das Entsaeuerungsmaterial wird problemlos über die Nachfüllöffnung eingefüllt.



Terminvereinbarung Mo - Fr 09:00 - 17:00 Tel.: +43 676 95 44 246

Wasser - Entsäerungsanlage Set. Zeitgesteuert
Wasser - Entsäerungsanlage Set. Zeitgesteuert

[Abbildungen ähnlich] 1-Stück Steuerventil 2750S......

Preis: 2.195,70


 Gesamt:
 0 EUR

 
Warenkorb



  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz
  AGB

Mitglieder Käuferschutz
  
Firmenverzeichnis Österreich